Sonntag, 17. April 2016

update & amelie

Gut: ich weiß was ich nach der Schule machen werde: einfach mal Jura studieren. Wenns nicht passt kann ich immer noch was anderes machen, aber ich kann mir später keine Vorwürfe machen "hätte ich doch nur"....
Schlecht: ich check nicht mal wie man sich anmeldet
Gut: wahrscheinlich wird ein lieber liebster Kumpel 'mit studieren', aka mich für Geld begleiten
Schlecht: ich hab noch immer keinen Millionär gefunden, der mich heiraten will.
Aber gut: die ersten hässlichen Typen haben gecheckt, dass sie mich in Ruhe lassen sollen (noch kein (up)date gehabt)
[ Fun fact am Rande: Amelie hatte noch nie ein Date, weil ich allein bei dem Wort Brechreiz bekomme. Hatte nur Verabredungen!
Oder unverabredete Treffen im Club + kostenlose Begleitungnach Hause oder kostenlose Übernachtung. Haha. Nicht Lustig. Sorry not sorry.
Aber Date erinnert immer so an Kerzen und Rosen und zu zweit sein und das find ich ekelhaft. Mein perfektes nicht-Date wäre erst ins Tierheim und da mit den Hunden gassi gehen (auch wenn ich da heulen würde, aber gut), dann Heim, essen bestellen und saufen. Voll schön. Mir fällt auf ich hab grad eine Verabredung beschrieben, die ich vor 3 Jahren mal hatte. Süß.
Ich komme euch gerade verrückt vor? Liegt vielleicht daran, dass ich etwas betrunken bin und mir langweilig ist und ich euch was erzählen will. Da fällt mir noch was ein: in der achten Klasse haben wir mal so nen Hitlerfilm gesehen und ich hab Ärger von dem Lehrer bekommen, weil ich geheult habe, als Hitler seinen wunderschönen Schäferhund umbringt und mich Szenen, in denen Menschen sterben, kalt gelassen haben.
Und einmal hatte ich ein Nichtdate und wir haben ganz ekelhaft einen romantischen Film gesehen (nüchtern!!?) und er hat geheult und ich hab ihn ausgelacht und er war sauer und ich bin gegangen und hab mich bei der pussy nie mehr gemeldet. Bin einfach so nett.❤️
Übrigens pünktlich 2 Wochen vor dem Matheabi saftige 0 Punkte rausgehauen. Aber wie heißt es so schön; wenn die Generalprobe schief läuft,....
Mehr fällt mir grad nicht ein. Viel Spaß euch und vielleicht gefallen euch ja Geschichten aus meinem Leben und der Mensch im Rollstuhl.]

Kommentare:

  1. schön, dass es noch Leute gibt die betrunken posten :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Amelie,

    Zum Studium/Anmeldung: Google is your friend
    Zu Dates: da gehören wirklich Kerzen dazu. Oder so ein schickes Restaurant oder irgendwas in der Art.
    Zu Verabredungen: Ein "vernünftiger/normaler" Abend ist doch sowieso schöner(Auch wenn ich selbst zum Programm in fast keinem Punkt zustimmen würde. Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden)
    Zum "Hitlerfilm": ^^
    Zum Nicht-Date: detailliert aufschreiben und an irgendeinen Serienschreiber verkaufen.
    Zum betrunkenen Schreiben: So ist es doch gleich noch witziger xD
    Zu Mathe: Perfekte Startposition für die Auszeichnung "größte Verbesserung". Ansonsten gib einfach Bescheid, falls du Last-Minute-Tipps brauchst ;)
    Zu mir: Sorry für die Romanlänge meiner Kommentare. Ich arbeite dran…

    Viele Grüße
    Florian

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Amelie,

    dem Kurzkommentar kann ich mich nur anschließen. Und Ja, mir gefallen die Geschichten aus Deinem Leben und dem Menschen im Rollstuhl. Sehr sogar.

    Null Punkte in Mathe hatte ich übrigens auch mal.
    Bei Dir wars mutmaßlich ein Blackout und Du hast Dich schlicht verrannt. So was passiert aber nur einmal.
    Ich hingegen hatte von vornherein keine Ahnung :-) (ha!)

    BIG GRIN bei "so nen Hitlerfilm". Huhu, dat Dingen war Oscar-nominiert... Ich fand den aber auch blöd.
    Ziemlich sogar. Da kracht runderhum die Welt zusammen, buchstäblich, mittendrin das größte A........ ALLER Zeiten, und ich hatte das Gefühl, da wird eine alltägliche Firma abgefilmt, in der der Chef mal wieder schlechte Laune hat.

    (Willst Du sowas eigentlich wissen? Wahrscheinlich hast Du gerade den Kopf eh so voll, dass jede neue Info eine Nummer ziehen muss und warten bis sie an der Reihe ist.)

    Drück Dir jetzt einfach die Daumen!

    Liebe Grüße aus HH

    Michael


    AntwortenLöschen
  4. Ich hab "auch einmal so" mit Jura angefangen und das dann sogar fertigstudiert, ist schon lang her, aber geändert hat sich nichts. Brutal viel lernen, das meiste braucht man nie wieder (also wie Schule), es gibt aber schlechteres. Und das Gute, es gibt, außer Studiengebühren nach der Regelzeit, keinen Druck, das Examen machen zu müssen. Nur: Wenn man dann2x durchfällt, war alles für die Katz. Ich bin jetzt Fachanwalt (u.a.) für Sozialrecht - man bekommt schon viel mit vom Leben außerhalb des schönen Scheinseins. Erst mal viel Erfolg beim Abi, Gruß Florian

    AntwortenLöschen