Sonntag, 28. August 2016

bodenarbeit

Ich hab heraus gefunden, dass 4 dicke Bücher in einem Rucksack zu schwer sind um sie mit dem Rollstuhl sicher transportieren zu können. Da entfernen sich die Lenkrollen (die kleineren vorderen Räder) langsam immer mehr vom Boden, der Hinterkopf nähert sich diesem immer mehr an und bevor man checkt was abgeht, liegt man schon da.
Kommt davon, wenn man unachtsam wird und sich denkt 'easy geht das'.






Kommentare:

  1. Hi Amelie
    Hätte nicht gedacht das dich 4 Bücher schon flachlegen können...
    Aber Spaß beseite; hoffentlich ist dir nix passiert und du bist nochmal mit dem Schrecken davongekommen. LG hm

    AntwortenLöschen
  2. Hi Amelie
    Hätte nicht gedacht das dich 4 Bücher schon flachlegen können...
    Aber Spaß beseite; hoffentlich ist dir nix passiert und du bist nochmal mit dem Schrecken davongekommen. LG hm

    AntwortenLöschen
  3. Wie heißt es so schön: "Lieber den Rücken verrenken, als zweimal zu gehen" ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Amelie
    Mit deinem Missgeschick hättest du sicher in den USA bereits eine Klage gegen den Rollstuhlhersteller gewonnen. Aber; true storry, war das leider hier in Deutschland. Man könnte nun hergehen und deine "Schräglage" für derart Fälle verbessern; zum Beispiel alle Literatur in geeignete Digitale Medien umwandeln oder die Ausgaben verkleinern - wo bleibt denn hier die Kreativität unserer Bildungslobby...?
    Freilich: Man könnte auch hergehen und den Schwerpunkt deines Weggefährten nach vorne hin zu verlagern, denn da willst du auch sicher ankommen!
    Letzte Möglichkeit deine Schuhsohlen zum Beispiel mit Beiplatten zu beschweren halte ich für unestetisch...
    Fragen über Fragen und hoffentlich bald die richtige Lösung für dich!
    LG hw ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Nötig wäre eine Konstruktion nach dem Muster der wheelie bars:

    http://1.bp.blogspot.com/-bDyFEDxviHM/T1teoAu-NsI/AAAAAAAABhs/wkkHCL4nk8U/s1600/Qatardragracecar.jpg

    Gibt`s auch bereits (in verschiedenen Formen) für Rollstühle mit etwas weniger punch:

    http://www.roughroller.com/images/wheelie-bar-pp.jpg

    Grüsse,
    Manfred

    AntwortenLöschen
  6. Keine Angst vor Büchern. Ungelesen sind sie völlig harmlos.
    Habe ich jedenfalls bisher gedacht ;-)
    Anscheindend hat ja wohl der Rucksack wenigstens den Aufprall gedämpft.
    Pass gut auf Dich auf (!) und sorge für Gegengewicht.
    Da ich die dies bezüglichen Tipps im voran gegangenenen Post nun wirklich nicht beurteielen kann: Biergarten? Im Kreise guter Freunde?
    Enjoy!

    Beste Grüße aus HH

    Michael

    AntwortenLöschen