Dienstag, 28. März 2017

bitte nicht.

Wenn Menschen nur auf die Barrierefreien Toilette gehen, um alles voll zu scheißen.
Ihr habt doch Toiletten auf die ihr gehen könnt. Wieso dann die wenigen Toiletten, die für uns Rollstuhlfahrer zugänglich sind voll machen.
Ich verstehe es und finds gut, wenn Menschen auf die `Behindertentoiletten´ gehen. Das zeigt meiner Meinung nach, dass es nicht unbedingt etwas besonderes ist. V.a. verstehe ich es aber, weil diese Toiletten mit am saubersten sind. Meistens. Wenn nicht gerade jemand wider den tollen Gedanken hatte "Ich geh auf die Behindertentoilette, da hab ich meine Ruhe.". Geht gerne dort hin, aber doch bitte nicht nur aus dem Grund, weil man es da mal so richtig krachen lassen kann.
Nicht nur abgehärtete ältere Herren sitzen im Rollstuhl. Auch junge Frauen mit feinen Nasen und vor allem gesunden Augen und einem leicht reizbaren Magen. Und ich kann mir auhc vorstellen, die alten Herren im Rollstuhl würden die Toilette gerne benutzen können. Und nicht, wie beispielsweiße bei mir heute der Fall, früher aus der Bibliothek gehen, weil die einzige Rollstuhltoilette (an dieser Stelle JUHU es gibt eine zugängliche Toilette) voll gesch***** ist(wirklich unzumutbar, ich weiß nicht was derjenige gegessen hat, jedenfalls schien es nicht mehr gut gewesen zu sein) , man aber spätestens in der nächsten Stunde aufs Klo muss und keine andere zugängliche Toilette in der nähe weiß. Die nächste wäre dann wohl die zuhause.
Ich nehm das persönlich, wenn ihr meine Toiletten nur dafür benutzt. Wirklich. Es tut mir im Herzen weh. Da macht sich jemand die Mühe, baut eine größere Toilette, sogar mit tieferem Spiegel, in dem ich mich sehen kann, und dann wird die so Missbraucht.

Vielleicht war es tatsächlich jemand, der Behindert war, vielleicht war keine andere Toilette frei, vielleicht gehört er nicht zu denjenigen, die eben nur für größeres auf diese Toilette gehen. Aber allein, dass ich solche Sätze schon höre. Nicht nur einmal gehört habe.

1 Kommentar:

  1. Ich wundere mich immer, wenn ich mich nördlich des Rheins bewege, wer dort alles auf die B-Toi "geht". Dortzulande, so scheint es mir, hat fast jede randständige Person einen Eurokey. Pfui, was alles die Folge davon ist.
    K4rollerCH

    AntwortenLöschen